KombiAlgizid SF

Hochmodernes Breitbandbiozid für Wasserkreisläufe

Vorteile und Nutzen

nicht verfuegbar2KombiAlgizid SF ist ein hochmodernes Breitbandbiozid welches speziell zur Reinhaltung von Wasserkreisläufen sowie gegen Algenbildung in Schwimmbädern, Brunnen, Wasserkaskaden, Kühltürmen sowie Wärmetauschern entwickelt wurde. KombiAlgizid SF kann selbst bei voll ausgebildetem Algenbefall eingesetzt werden und verändert dabei nicht den pH-Wert des Wassers.
KombiAlgizid SF ist als Breitbandbiozid antimikrobiell wirksam gegen Bakterien, Hefen, Pilze und behüllte Viren.
Dabei wirkt es nicht korrosiv, ist frei von Chlor und in jedem pH-Bereich wirksam. KombiAlgizid SF entspricht den gesetzlichen Vorschriften und ist somit biologisch abbaubar. Als Flächendesinfektion ist KombiAlgizid SF hervorragend zur Fußpilzprophylaxe geeignet. (Wischdesinfektion)
Das Produkt sorgt für ein klares, sauberes Wasser ohne weitere Chemikalienzusätze (kein Chlor, keine Peroxide, keine pH-Regulatoren).
 

Anwendung

1. Schwimmbäder
Schockdosierung: 1 Ltr. auf 10 m³ Wasser.
Für die weitere Reinhaltung genügt eine wöchentliche Zugabe von 150 ml auf 10 m³.
Dies entspricht einer Anwendungskonzentration von:
Erstanwendung: 0,01 %; Dauerbetrieb: 0,0015 %
Eine gute Filteranlage in Verbindung mit einem Flockungshilfsmittel, sorgt für die Entfernung von organischen Schwebstoffen und für klares Wasser
 
2. Kühltürme, Wärmetauscher, Brunnen, Wasserkaskaden
Erstanwendung: 1 Ltr. auf 10 m³
Wöchentliche Zugabe für weitere Reinhaltung: 200 ml auf 10 m³ Wasser
Dies entspricht einer Anwendungskonzentration von:
Schockdosierung:  0,01 %;
Dauerbetrieb: 0,002 %
 
3. Flächendesinfektion:
100 ml auf 10 Liter Wasser bei einer Einwirkzeit von 4 Stunden
Anwendungsbesonderheiten:
Vor dem Ersteinsatz von KombiAlgizid SF empfiehlt es sich, das zu behandelnde System gründlich zu reinigen, um alle vorhandenen Ablagerungen soweit wie möglich zu entfernen. Lassen Sie sich von Ihrem Gebietsleiter beraten, welches Produkt sich speziell für Ihren Anwendungsbereich eignet.
Danach ist Frischwassereinsatz zu empfehlen. Aufgrund guter biologischer Abbauvorgänge kann es trotz vorschriftsmäßiger Anwendung nach ca. 3 – 4 Monaten zum Algenwuchs kommen.
In diesem Fall wurde die Wirkkonzentration des Wirkstoffes durch Abbau unterschritten und es muss eine erneute Dosierung wie bei Erstanwendung erfolgen.
 
Nicht einzusetzen bei Umwälz-/Gegenstromanlagen!!
Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder sprechen Sie uns direkt an: 07043/958640